Montag, 13. April 2015

deko ¦ aus ästen gezaubert - schmuckaufhängung


hallo meine lieben

ich als frau liebe ja sämtliche accessoirs, die es so in der fashionwelt gibt.
so habe ich mit der zeit so einige ketten angesammelt. doch diese irgendwo in einer schachtel oder schublade verstecken? neee, so vergesse ich ja was ich alles habe... 

tja aus diesem grund musste ne idee her... nachdem ich im wald so rumschlenderte und mir die bäume ansah, kam mir eine idee... 
warum nicht was mit den ästen der bäume versuchen!?! gedacht getan :)

so sammelte ich wie ne wilde äste... alle in etwa der gleichen länge, sonst durften sie gerne verschieden sein. 
als ich so mit meinen teils nach hause kam (und es waren ja nicht gerade wenige!) lagen diese nun vor mir... tja und nun... ev. in eine grosse vase? neee da kann ich schlecht was ranhängen. gut es muss somit horizontal sein.

so bündelte ich die dinger und nun war die idee geboren.

  • äste
  • draht oder kabelbinder
  • bast
  • fischerfaden
  • 2 haken inkl. passender dübel
  • bohrmaschine

 gut so starten wir: büdelt die äste nach wunsch und wickelt draht um die äste, so fixiert ihr das ganze.

 nun wickelt bast oder sonst ein band um die drähte. nun ist alles schön verpackt und sieht hübsch aus, oder?!? ich finde jaaaaa :)

nun überlegt euch wo ihr die äste an der wand möchtet... probiert hier aus, wo es cool aussehen könnte.

wenn der platz definiert ist, gehts ans bohren. messt den abstand der beiden abgebundenen bereiche und übertragt diese an die decke. nun könnt ihr die löcher bohren, die dübel einfügen und die haken eindrehen.


messt nun weiter vertikalen abstand zwischen der decke und dem bereich wo die ästä hinkommen. 
gemäss den massen schneidet ihr zwei identische fischerfaden ab. hier einfach miteinberechnen, dass diese ja auch noch um die äste gewickelt werden müssen, somit diese länge auch noch miteinbeziehen!


danach werden die beiden fäden an den enden verknotet und am ende eine schlaufe angebracht. das ganze hängt ihr nun an die hacken et voilà das teil hängt nun schön an der wand. 
nun die ketten rauskramen und schön an die äste hängen. sieht cool aus und macht lust jeden tag ne neue kette ausführen!



viel spass beim basteln und dekorieren






Kommentare:

  1. Ahhh, DAS mag ich und so schön natürlich und doch fetzig cool und nicht so "Dutzi-Dei-Dei". Ich hoffe, Du verstehst mich ;)
    Ich finde es stimmig, dass Du den Bast dunkel gemacht hast, hell hätte es mir nicht gefallen. Das Filigran passt im Kontrast so gut zu den Ästen.
    Aber sag, wie kommt frau zu solch zauberhaftem Namen? Enidan... ohhhh, das klingt wie aus Avalon gesprungen... Wunderschön.
    So grüßt Dich fröhlich die Méa, hab ´nen tollen Tag :)

    AntwortenLöschen
  2. ohh die wunderbare mea du auf meinem blog! wow bin grad etwas aufgeregt, so à la schnell noch alles aufräumen wenn sie nicht guckt und im schrank und unterm bett verstecken ;)
    ja ich mochte das helle auch nicht so und hab mich für die dunkle version entschieden... is jetzt stimmiger.
    zum namen, der ist ein kleines rätsel und nur der spiegel kennt die wahrheit...
    bis bald und liebsten dank für deinen besuch... hab wahnsinns freude <3

    AntwortenLöschen
  3. Der Schmuckast ist der Hammer, da kann kein gekaufter Schmuckständer mithalten.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. liebe sandra, das freut mich sehr, gefällt er dir so gut :) ich habe wirklich auch sehr freude und macht sich gut der kleine!

    bis bald <3

    AntwortenLöschen
  5. I love being decorated, simple, easy and very beautiful. ElsaR ♥

    AntwortenLöschen